Logo des Projekts WERTE.IT
werte.it

LEICHTE SPRACHE

Qualifizierte IT-Arbeitsplätze
ohne Barrieren

Eine Illustration, in welcher drei Personen mit und ohne Behinderungen sich gemeinsam an einem Tisch besprechen.

Introducing

Oberstes Projektziel

Auf einen Blick

Empowerment · Steigerung der Mitarbeiterbeteiligung · IT_IKT-Strategie

Entwicklung eines inklusiven Beratungskonzepts mit einem Fokus auf IT_IKT und Unternehmensführung in betrieblichen bzw. organisationalen Strukturen

praxisorientiertes Know-How

Erarbeitung praxisorientierten Know-hows zum inklusiven Ansatz der IT_IKT, insbesondere für die Kernbereiche der inklusiven Unternehmensführung

Mitarbeiterbeteiligung

Entwicklung und Implementierung praxisnaher Konzepte zur Erhöhung der Mitarbeiterbeteiligung und Optimierung der relevanten internen Kommunikation

Empfehlungen

Erstellung von Empfehlungen zur universellen Arbeitsplatzgestaltung

Kompetenzstellen

Aufbau von Kompetenzstellen rund um das Thema digitale Barrierefreiheit und inklusives Management

Kompetenznetzwerk

Vernetzung der Kompetenzstellen digitale Barrierefreiheit und inklusives Management sowie Aufbau einer gemeinsamen Außendarstellung als bundesweites Kompetenznetzwerk

Podcast

Erstellung einer PODCAST-Reihe zu den Themenbereichen Sensibilisierung, Empowerment, Mitarbeiterbeteiligung und Kommunikation

Verankerung in Lehrplänen

Verankerung der Themenbereiche "Inklusive Unternehmensführung" und "IT_IKT-Barrierefreiheit" in technischen Lehrplänen und Curricula

Tools

Konzeption eines open source Tools zur Sicherstellung der IT_IKT-Barrierefreiheit in allen Phasen der IT-Organisation

Usability-Tests

Etablierung von Usability-Tests im Rahmen von Vergabeverfahren

Bewertungskriterien

Entwicklung von Bewertungskriterien für Usability und User Experience

Benchmarkingkonzepte

Benchmarkingkonzepte zu einem „Software-Vergabeverfahren Best-Practice"

Projektmanagementmethoden

Vergleich etablierter Projektmanagementmethoden mit einem Fokus auf IT-Barrierefreiheit

Leitlinien zur Konformitätsprüfung

Erarbeitung von musterhaften Leitlinien zur Konformitätsprüfung

Workarounds

Entwicklung von Konzepten zur Sicherstellung der Nutzbarkeit von Software-Produkten und -Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung in Übergangsphasen

Empowerment der Schwerbehindertenvertretungen

Empowerment der Schwerbehindertenvertretungen und Betriebsräte zur Beurteilung der Usability von IT_IKT-Lösungen

Zielgruppen

Das Projekt WERTE.IT wendet sich an Unternehmen und Organisationen, die öffentliche Verwaltung, Universitäten und Weiterbildungsinstitute, Integrationsämter und Verbände der Selbsthilfe

Barrierefreiheit gemeinsam erreichen

Gemeinsam mit der Universität Siegen, Institut für Wirtschaftsinformatik, erhielt der BSVH die Förderzusage durch das Bundesministerium für Arbeit Soziales für das Projekt.

Universität Siegen

Forschung im Bereich Wirtschaftsinformatik

  • Im Rahmen des Projekts WERTE.IT ist die Universität Siegen mit dem interdisziplinär aufgestellten Institut für Wirtschaftsinformatik (IWI), das mit verschiedenen Lehrstühlen verbunden ist, eingebunden. Der Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik/IT für die alternde Gesellschaft bildet den zweiten Pfeiler der Zusammenarbeit. Dieser Lehrstuhl forscht und lehrt an der Schnittstelle von demographischem und digitalem Wandel.

Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. (BSVH)

Projektträger

  • Der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V. - BSVH e.V. - ist die Selbsthilfeorganisation der blinden und sehbehinderten Menschen in Hamburg mit derzeit circa 1.300 Mitgliedern. Der BSVH ist gesellschaftspolitisch aktiv in der Verbesserung und Verbreitung der inklusiven Teilhabe engagiert und sucht in seiner Alltagsarbeit (Seminare, Beratung, Freizeit- und Kulturangebote) inklusive Lösungen.

Bundesministerium für Arbeit und SOziales (BMAS)

Fördermittelgeber

  • WERTE.IT ist ein vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln der Ausgleichabgabe gefördertes Projekt. Das Projekt WERTE.IT läuft seit Dezember 2023 und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Das Beratungsangebot des Projekts flankiert die Umsetzungsfrist bis zum Inkrafttreten der Vorschriften der EU-Richtlinie 2019/882 und des European Accessibility Act im Juni 2025.

Breitgefächerte Expertise

Das Projektteam

Foto von Nadia David

Nadia David
n.david@bsvh.org

Projektleitung

Porträtfoto von Wolfgang Haase

Wolfgang Haase

Consulting Betriebswirtschaft

Foto von Detlef Girke

Detlef Girke

Consulting
Informatik

Porträt Foto von Michael Mainka

Michael Mainka

Consulting Werteentwicklung

Portröt Foto von Hanna Hoos

Hanna Hoos
h.hoos@bsvh.org

Öffentlichkeitsarbeit
Public Relations
Marketing

Foto von Sven Bittenbinder

Sven Bittenbinder

Forschungsteam
Uni Siegen
Wirtschaftsinformatik

Foto von Claudia Müller

Claudia Müller
claudia.mueller@uni-siegen.de

Forschungsteam
Uni Siegen
Wirtschaftsinformatik

Porträt Foto von Padme Nalbach

Padmé Nalbach

Forschungsteam
Uni Siegen
Recht

Foto von Maximilian Becker

Maximilian Becker

Forschungsteam
Uni Siegen
Recht

Foto von Claudius Clüver

Claudius Clüver

Forschungsteam
Uni Siegen
Wirtschaftsinformatik

Starke Zahlen

Barrierefreiheit Statistiken

Menschen mit Schwerbehinderung
0 Mio
Beschäftigungsquote von Menschen mit Behinderung, im Gegensatz zu 78 % bei denen ohne Behinderung
0 %
Indexiert liegt die Arbeitslosigkeit von Menschen mit Behinderung bei 162 - bei Menschen ohne Behinderung bei 95
0
Menschen mit GDB >50 in den letzten 10 Jahren
0 Mio+
Eine Illustration, in welcher drei Personen mit und ohne Behinderungen sich gemeinsam an einem Tisch besprechen.
Accessibility allows us to tap into everyone's potential.

BARRIEREFREIHEIT ERMÖGLICHT ES UNS,
DAS POTENZIAL JEDES EINZELNEN ZU NUTZEN.
Debra Ruh
Behindertenrechtsaktivistin und Accessibilty Fürsprecherin

Projektpartner

Logo werte.it

Eine Kooperation von

Beirat